Straße: Hohenzollernring



Herr Dipl.-Kfm./Dipl.-Volksw. Dirk Bracht

Hohenzollernring 103
50672 Köln - Innenstadt
Telefon: +49 221 355553-0
Telefax: +49 221 355553-21
E-Mail: bracht@koelner-kanzlei.de
Internet: http://www.koelner-kanzlei.de

GSSR Steuerberatungsgesellschaft mbH
Herr Sven Schützler
Hohenzollernring 85/87
50672 Köln - Innenstadt
Telefon: +49 221 399240
Telefax: +49 221 3992410
E-Mail: info@gssr-steuern.de
Internet: http://www.gssr-steuern.de

Kanzlei Brinkmeier
Herr Dipl.-Fw. Thomas Brinkmeier
Hohenzollernring 85-87
50672 Köln - Innenstadt
Telefon: +49 221 560630-0
Telefax: +49 221 560630-50
E-Mail: info@brinkmeier.de
Internet: http://www.brinkmeier.de

KMH KRAMER & HILLEN StBG mbH
Hohenzollernring 90
50672 Köln - Innenstadt
Telefon: +49 221 29090006
Telefax: +49 221 253099
E-Mail: kmh.gmbh@t-online.de
Internet: http://www.kmh-stb.de

Herr Robert Neuschütz

Hohenzollernring 25
50672 Köln - Innenstadt
Telefon: +49 221 57777833
Telefax: +49 221 57777837
Mobil: +49 151 41817394
E-Mail: neuschuetz@stb-neuschuetz.de
Internet: http://stb-neuschuetz.de/

Die Steuerberaterkosten für einen Steuerberater können Sie auf Steuerberatervergütung (StBVV) berechnen.
Ihr zuständiges Finanzamt finden Sie auf Finanzamt in Köln.
Ihren Gewerberbesteuer-Hebesatz finden Sie auf Gewerbesteuer in Köln.
Den dazugehörigen Grundsteuer-Hebesatz A und Hebesatz B finden Sie auf Grundsteuer in Köln.

zurück zu Steuerberater in Köln

Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Die Modernisierung des Besteuerungsverfahrens als „Zwang zu Mandatierung“ eines Steuerberaters?
Dr. Martin Wulf, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht aus der Kanzlei Streck, Mack und Schwedhelm, Rechtsanwälte und Fachanwälte für Steuerrecht, Köln, Berlin, München, zeigte im Rahmen seines Fachvortrags bei der SFT „Steuerfachtagung und Zukunftskongress Celle 2019“ die Konsequenzen der Modernisierung der Besteuerung für Mandanten und Berater auf. So wurde das Fristenkonzept ...

Neues zum Jahreswechsel im Berufsrecht der Steuerberater
Zum 01.01.2020 treten mehrere praxisrelevante Anpassungen im Steuerberatungsgesetz (StBerG) in Kraft: Ausdrücklich klargestellt ist nun, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Steuerberater bei der Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben stets weisungsfrei erfolgt. Ebenfalls gesetzlich geregelt ist jetzt die Stellung der Steuerberater als unabhängige Organe der Steuerrechtspflege. Au...

Steuerberater als unabhängiges "Organ der Steuerrechtspflege" im Gesetz verankert
Am 29. November 2019 stimmte der Bundesrat dem sog. Jahressteuergesetz zu, welches, neben anderen Themenbereichen auch den Status von Steuerberatern als „unabhängiges Organ der Steuerrechtspflege“ per Gesetz vorsieht. BStBK-Präsident Prof. Hartmut Schwab begrüßt diese Gesetzes­änderung: „Unsere langjährige Arbeit trägt endlich Früchte. Unser Berufsstand wird aufgewertet und statu...

Mobiles Scannen von Belegen: BStBK unterstützt Steuerberater mit überarbeiteter Muster-Verfahrensdokumentation
GoBD Mit dem Ziel, den Berufsstand über die neuen Vorgaben zum mobilen Scannen bei der Belegdokumentation zu informieren, veröffentlichte die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) gemeinsam mit dem Deutschen Steuerberaterverband e.V. (DStV) am 29. November 2019 die überarbeitete Muster-Verfahrensdokumentation. Die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeich...

Ein Immobilienmakler ist kein Steuerberater
...